Im Januar dieses Jahres feiert die Firma Grawer Polska ihr 10-jähriges Jubiläum – das Unternehmen, das unbestritten zum polnischen Marktführer in der Herstellung von Blindpräge- und Heißfolien Prägewerkzeugen und einem der drei führenden Unternehmen dieser Art in Europa geworden ist. Das Unternehmen mit Sitz in Posen geht mit einer neuen Produktionsanlage, einem Schulungszentrum und einer eigenen Produktion von Gravurmessing in sein zweites Jahrzehnt der Geschäftstätigkeit.
Die Geschichte der Firma Grawer Polska aus Posen begann vor genau 10 Jahren – im Januar 2009. Andrzej Włoch und zwei seiner Mitarbeiter, Joanna Wrzesińska und Paweł Miodoński, beschlossen, aus der Firma Wykrojniki Polskie auszuscheiden und sich der Gravur zu widmen. Wir haben unser Unternehmen auf dem Höhepunkt der Krise in unserer Hausgarage gegründet und waren wahrscheinlich nur deshalb erfolgreich, weil wir keine Ahnung hatten, welche Folgen das haben könnte, erwähnt Andrzej Włoch. – Ohne entsprechende Kenntnisse stiegen wir in einen reifen Markt ein, auf dem große Unternehmen mit ausländischem Kapital und Plänen für Investitionen in Produktionsanlagen in unserem Land die erste Geige spielten. Außerdem begannen wir mit gravierten Messingstempeln, während der Markt hauptsächlich Magnesiumstempel einsetze. Das hätte eigentlich nicht funktionieren dürfen, aber dank der Tatsache, dass ich immer gute Beziehungen zu den Lieferanten gepflegt habe, haben uns viele Menschen geholfen und zahlreiche Türen geöffnet.
(das Bild zeigt den Entwurf des Firmengebäudes an der Kobylińska Straße)